Dozentin und Inhaberin

Hallo, Hola, Salue, Hi,

meine Name ist Katharina Serradilla-Leonhard. Man kennt mich unter dem  Künstlername La Rubia, Denn bevor ich Mutter wurde, habe ich auf zahlreiche Bühnen erfolgreich getanzt. Um soweit zu kommen, habe ich vorgängig eine langjährige Ausbildung zur Flamencotänzerin in Sevilla - Hochburg des Flamenco - in Spanien absolviert. Heute habe ich meinen eigenen Flamenco Tanzstil entwickelt und gebe mein Wissen weiter im wöchentlichen Unterricht in Basel und Zofingen an alle tanzfreudigen Menschen jeden Alters.

 

Ich erzähle dir hier in einer Kurzfassung über meinen Werdegang. Wenn es dich interessiert mehr über mich zu erfahren gehe zur Biografie.

 

 

Meine ersten Tanzschritte begann ich in jungen Jahren im Ballett. Später folgten viele Jahre wo ich mich dem Jazztanz widmete. Bei einem Weiterbildungsjahr in Paris, stiess ich dann aufgrund einer Flamencotanz Darbietung auf den Flamencotanz. Dieser berührte meine Seele derart, dass ich mich entschloss eine weitere Ausbildung zur Flamencotänzerin in Sevilla zu machen.

 

Ueber 10 Jahre wohnte ich in Sevilla wo ich eine langjährige Ausbildung beim renommierten  Meister in Sevilla  Manolo Marin an der Academia de baile Manolo Marin absolvierte. Ein Stipendium vom Erziehungsdepartement des Kt. Aargaus ermöglichte mir diese mehrjährige Tanzausbildung zu finanzieren. Gleichzeitig kam ich in den Genuss von allen bekannten Meistern in Sevilla unterrichtet zu werden unter anderen von Mario Maya, Jose Galvan, Manolete, Merche Esmeralda, Juana Amaya u.a. Um die neue Entwicklung im Flamenco aufzunehmen besuche ich auch heute noch Weiterbildungskurse z.B. bei Belen Maya, Rafaela Carrasco, Pastora Galvan u.a.

 

Meine über 10 jährige Residenz in Sevilla prägte meine Persönlichkeit und mein Verständnis diese kulturell geprägte Tanzkunst zu verstehen und in deren "Eingeweide" zu blicken. In die Geheimnisse eingeweiht wurde ich unter anderem an den spontanen Abenden in der Carboneria. Die Nacht wurde zum Tag und man kam in den Genuss eines unvergesslichen Flamenco Gitanoabend (Zigeunerabend). Anmerkung: Zu meiner Zeit war die Carboneria noch ein Geheimtip nur für Eingeweihte!

 

Es folgte die Gründung meines Tanzensembles Flamenco La Rubia und Ensemble - früher Flamenco Vivo - . Mit diesem tourte ich erfolgreich in der ganzen Schweiz.

 

Im Jahre 1995 kehrte ich definitv in die Schweiz zurück. Seit dem unterrichte wöchentlich in Basel und Zofingen Flamencotanz. Einmal jährlich im Juli leite ich die Sommertanzwoche in Arosa seit über

10 Jahren.

In meiner Arbeit lege ich insbesondere Wert auf die Vermittlung einer präxisen Fuss- und Körpertechnik, denn eine einmal falsch gelernte Technik kann man schlecht nachträglich korrigieren.

 

Ich freue mich mein Wissen weiterzugeben. Immer noch brennt das Feuer in mir für diese authentische und faszinierende Tanzart. Um mich auf dem neusten Stand zu halten, bilde ich mich regelmässig weiter im Traditionellen sowie im Zeitgenössischen Flamenco. Mit grosser Freude geniesse ich diese inspirierenden Stunden bei namhaften Dozenten.

 

Damit du dich versichern kannst in den besten Händen zu sein, werfe doch einen Blick in meine Biografie, dort findest du das Zertifikat, welches mich zur Flamencotänzerin/Lehrerin auszeichnet.

Pressestimmen über meine künstlerische Arbeit findest du unter den Referenzen.

Einen noch ausführlicheren Bericht über meinen Lebensweg findest du unter der Biografie.

Viel Spass beim Punkte sammeln :-).